Jeff Elrod and Boris Mikhailov - Galerie Max Hetzler

Wir freuen uns, Sie auf zwei neue Künstlerbücher aufmerksam machen zu dürfen, veröffentlicht von H2P | Hetzler Holzwarth Publications: eine Sammlung von Arbeiten auf Papier von Jeff Elrod und Temptation of Life von Boris Mikhailov - nach früheren Editionen mit André Butzer und Zhang Wei ist dies bereits das dritte und vierte gemeinsame Projekt, bei denen Künstler unserer Zeit dazu eingeladen sind, mit dem Medium Buch zu arbeiten.

Mit seinen abstrakten Bildern nähert sich der amerikanische Künstler Jeff Elrod (geb. 1966 in Dallas) dem Künstlerbuch über ein verwandtes Medium: In seinen Arbeiten auf Papier wechselt er mit leichter Hand zwischen digitaler und analoger Welt, zwischen schnellen, auf dem Bildschirm hingeworfenen Linien und malerischen Blättern in tiefgründiger Unschärfe. 139 seiner Inkjet- oder Laserprints zwischen 1996 und 2015 stellt Elrod hier zu einem Buch zusammen, dessen Erzählung in der Kontinuität des Machens liegt, in der Zeitfolge der Ebenen und im sichtbar gemachten Programmrahmen auf dem Blatt – wie ein Skript für eine Weltsicht zwischen Abstraktion und Gradation. Das Buch erscheint von Hand in ein mappenartiges Hardcover eingebunden, zusätzlich mit Neonfarben gedruckt, um die Farbintensität der Originale einzufangen. Die Auflage liegt bei 180 Stück, vom Künstler signiert, nummeriert und datiert. Die Kopien Nr. 1-80 enthalten einen von vier verschiedenen signierten, nummerierten und datierten Inkjet-Drucken auf Baumwollpapier.

Der ukrainische Fotograf Boris Mikhailov (geb. 1938 in Charow) entwickelte in den vergangenen 40 Jahren über 40 Serien in seinem künstlerischen Werk, meist in Buchform. Bereits vor 20 Jahren hat er mit Hans Werner Holzwarth als Gestalter Klassiker wie Case History und Unfinished Dissertation geschaffen, in denen er mittels des Mediums Buch weit über die dokumentarischen Aussagen des Einzelbildes hinausging. Häufig beginnt er mit einem Stapel geordneter Fotografien, die sich im Laufe der Zeit zu immer komplexeren Bilddialogen entwickeln. Jetzt zieht er mit Temptation of Life ein geradezu philosophisches Resümee über die Spiritualität des Alltags und die Vergänglichkeit allen Fleisches und Konsumabfalls, über Sex, Leben und Tod. In einem groß angelegten visuellen Spannungsfeld vereint er frühere Bilder mit neuen Fotografien, die 2017 in einem Kiewer Krematorium der Sowjetzeit und der naturüberwucherten Umgebung entstanden. Weitere Schauplätze sind verfallende Ecken ost- und westeuropäischer Städte, Schlafzimmer und Krankenhäuser, Gärten und Nachtbars. In über 200 fotografischen Diptychen auf 424 Seiten schafft Mikhailov einen sich mit dem Buch verändernden Blick auf Wirklichkeit, eine Passage zwischen den Zeiten. Das Buch erscheint in einer Auflage von 500 Exemplaren, alle vom Künstler signiert.

Obgleich Elrod und Mikhailov in so unterschiedlichen Medien arbeiten, abstrakte Malerei und abbildende Fotografie, zeigen sich doch Ähnlichkeiten in den virtuos eingesetzten buchspezifischen Mitteln wie Wiederholung, Abfolgen und Gegenüberstellungen – womit eine Art Narrativität erzeugt wird, die über die Ästhetik funktioniert. Das dabei wiederum der individuelle Kern des jeweiligen Werks verstärkt zur Geltung kommt, macht diese beiden Bücher und das Medium des Künstlerbuchs an sich so spannend.

In der Ausstellung werden neben den beiden Büchern gerahmte Originalzeichnungen von Elrod gezeigt. Im ersten Raum der Galerie sind außerdem alle 62 Bücher zu sehen, die in Zusammenarbeit zwischen Holzwarth Publications und der Galerie Max Hetzler seit 2000 entstanden sind.


Weitere Ausstellungen, Messebeteiligungen und Veranstaltungen:

Raymond Hains
Infinite Conversations
5. Juni – 25. Juli 2019
41 Dover Street, W1S 4NS London

Made in France
Giulia Andreani, Jérémy Demester, Loris Gréaud, Yves Oppenheim, Ida Tursic & Wilfried Mille
3. – 23. Juli 2019
57, rue du Temple 75004 Paris

Frieze London
3. – 6. Oktober 2019

FIAC
17. – 20. Oktober 2019


Pressekontakt:
Galerie Max Hetzler
presse(at)maxhetzler.com
Berlin: +49 30 346 497 85-0

www.maxhetzler.com 
www.facebook.com/galeriemaxhetzler 
www.instagram.com/galeriemaxhetzler
www.twitter.com/hetzlergallery