Jeff Elrod - Galerie Max Hetzler
installation view

Wir freuen uns, Sie auf unsere Ausstellung mit neuen Gemälden von Jeff Elrod in der Bleibtreustraße 15/16 aufmerksam zu machen. Dies ist die vierte Einzelpräsentation des Künstlers mit der Galerie Max Hetzler.

Seit den späten 1990er Jahren schafft Elrod abstrakte Gemälde, die analoge und digitale Technologien miteinander verbinden und auf Originalzeichnungen, Fotografien und gescanntem Studiomaterial des Künstlers basieren. Elrod verwendet verschiedene Techniken, um grafische und malerische Rasterbilder auf der Leinwand zu reproduzieren. Dies erfolgt in der Regel von Hand sowie unter Einsatz mechanischer und elektronischer Drucktechnologien. Industriell geprägte Methoden wie Siebdruck, Tintenstrahldruck, der Einsatz von Airbrush, Sprühfarbe und von Schablonen sind für das Werk des Künstlers von zentraler Bedeutung.

Mit einem Tintenstrahldrucker erzeugt Elrod in dieser neuen Werkgruppe manipulierte Bilder auf Leinwand. So entstehen komplexe Schichten verzerrt abstrakter Formen, die ihre eigenen digitalen Ursprünge reflektieren. Stellenweise scheinen die bildlichen Elemente zu verblassen, was den reichhaltig mit Tinte überzogenen Werken geisterhafte Züge verleiht. Auf digitalen Zeichnungen basierend, erschafft der Künstler einen Ort, an dem die einzelnen Flächen und Linien diffus auf der Oberfläche der Leinwand zu schweben scheinen.

Elrods Werke repräsentieren den flachen, ausschnittartigen Raum eines Computerbildschirms, welchen der Künstler als "screen-space" bezeichnet. Wie auch seine früheren Werke  hinterfragen Elrods neue Gemälde die einzigartige Beziehung zwischen Kunst und Technologie und untersuchen den sich stets wandelnden Platz der Malerei innerhalb dieses Spektrums.

Jeff Elrod (*1966, Dallas, Texas) lebt und arbeitet in Marfa, Texas und Brooklyn, New York. Seine Werke wurden in Ausstellungen in internationalen Institutionen u. a. im Kunstmuseum Bonn, Bonn (2015); Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, Turin (2014); MoMA PS1, New York (2013); Modern Art Museum of Fort Worth, Fort Worth (2009); Whitney Museum of American Art, New York und The Palm Beach Institute of Contemporary Art, Palm Beach (beide 2001) gezeigt. Elrods Arbeiten sind in renommierten Sammlungen wie dem Museum of Modern Art (MoMA), New York; Whitney Museum of American Art, New York; Centre Pompidou, Paris; the Progressive Corporation, Mayfield, Ohio; Hirshhorn Museum  and Sculpture Garden Collection, Washington D.C.; Walker Art Center, Minneapolis; Dallas Museum of Art, Dallas; Museum of Fine Arts, Houston und  der Menil Collection, Houston vertreten.


Weitere Ausstellungen und Veranstaltungen:

Navid Nuur
Apart from the secret that it holds
41 Dover Street London W1S 4NS

6. Februar – 13. März 2021
Zhang Wei
57, rue du Temple 75004 Paris

Februar – April 2021
Karel Appel
Object Paintings
Goethestraße 2/3 10623 Berlin

März – April 2021
Inge Mahn
Bleibtreustraße 45 10623 Berlin


Pressekontakt: 

Galerie Max Hetzler
Honor Westmacott
honor(at)maxhetzler.com
Berlin: +49 30 346 497 85-0

www.facebook.com/galeriemaxhetzler 
www.instagram.com/galeriemaxhetzler 
www.twitter.com/hetzlergallery